newBIT GmbH

Wunstorfer Str. 130
30453 Hannover


Aktuelles

Diese Website wird derzeit modernisiert, besuchen Sie uns doch in Kürze wieder!

Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen (BaE)

Fachkraft für Lagerlogistik

Fachkräfte für Lagerlogistik nehmen in Logistikzentren, Industriebetrieben, Speditionen und im Versandhandel Waren aller Art an und prüfen anhand der Begleitpapiere Menge und Beschaffenheit. Fachkräfte für Lagerlogistik organisieren die Entladung, sortieren die Güter und lagern sie sachgerecht an vorher bereits eingeplanten Plätzen. Dabei achten sie darauf, dass die Waren unter optimalen Bedingungen gelagert werden, und regulieren z.B. Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Im Warenausgang planen sie Auslieferungstouren und ermitteln die günstigste Versandart. Sie stellen Lieferungen zusammen, verpacken die Ware und erstellen die Begleitpapiere wie Lieferscheine oder Zollerklärungen. Außerdem beladen sie Lkws, Container oder Eisenbahnwaggons, bedienen Gabelstapler und sichern die Fracht gegen Verrutschen oder Auslaufen. Darüber hinaus optimieren Fachkräfte für Lagerlogistik den innerbetrieblichen Informations-, Material- und Wertefluss von der Beschaffung bis zum Absatz. Sie erkunden Warenbezugsquellen, erarbeiten Angebotsvergleiche, bestellen Waren und veranlassen deren Bezahlung. Das Berechnen von Lagerkennziffern, Inventurarbeiten und einfache Jahresabschlüsse gehören ebenfalls zu ihren Aufgaben.

Ziel der Maßnahme

Jugendlichen und jungen Erwachsenen wird durch besondere Fördermöglichkeiten die Aufnahme einer Berufsausbildung und nach Möglichkeit die Fortsetzung der Ausbildung im Rahmen einer betrieblichen Berufsausbildung ermöglicht.

Dauer der Maßnahme

3 Jahre

Zielgruppe

Jugendliche und junge Erwachsene unter 25 Jahren ohne abgeschlossene Berufsausbildung.

Inhalte der Maßnahme

Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten aus den Lernfeldern:

  • Güter annehmen und kontrollieren
  • Güter lagern
  • Güter bearbeiten
  • Güter im Betrieb transportieren
  • Güter kommissionieren
  • Güter verpacken
  • Güter verladen
  • Güter versenden
  • Logistische Prozesse optimieren
  • Güter beschaffen
  • Kennzahlen ermitteln und auswerten

Darüberhinaus finden folgende Unterstützungsleistungen statt:

  • Regelmäßigen Stützunterricht in Form von Gruppen- und Einzelunterricht
  • Sozialpädagogische Begleitung zur Unterstützung und Hilfestellung bei der Bewältigung individueller Probleme
  • Alltagspraktische Förderung z.B. Umgang mit Ämtern, Behörden etc.
  • Betriebliche Ausbildungsphasen
  • Prüfungsvorbereitung bei Zwischen- und Abschlussprüfungen
  • Hilfen beim Übergang in eine betriebliche Ausbildung
  • Hilfen beim Übergang in Arbeit und Beschäftigung nach Ausbildungsende

Abschluss der Maßnahme

Thereotische und praktische Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer Hannover

Berufsabschluss: Fachkraft für Lagerlogistik

Bei Interesse an dieser Maßnahme wenden Sie sich bitte an Ihre Beratungsfachkraft beim Jobcenter Hannover.